Blog

Items 1 to 10 of 30 total

#GETSTRONG

Die schönste Zeit des Jahres steht vor der Tür . Die ersten Vögel zwitschern uns morgens aus dem Schlaf, Blumenduft zaubert uns ein Lächeln aufs Gesicht und die ersten Frühlingssonnenstrahlen bringen frischen Wind in die winterlich trübe Natur.

 

Doch nicht nur die Natur blüht auf. GET STRONG Ladies! Lasst euch die Show nicht stehlen. Auch ihr habt allen Grund aufzublühen. Egal ob morgendliches Joggen im frischen Tau, ein erstes Eintauchen ins kühle Nass oder ein Frühlings-Work-out während der wunderschönen Sonnenuntergänge. Frischer Wind ist angesagt - zeigt dem Frühling wie STRONG ihr seid.

 

Die ganze nächste Woche über bieten wir euch Tipps, wie ihr perfekt in diese wundervolle Jahreszeit einsteigen könnt und auch den schönsten Schmetterling blass neben euch aussehen lasst.

 

Macht den Frühling mit STRONG nicht nur zu einer Jahreszeit, sondern zu einem Lifestyle.

Read More

Zum Tag der gesunden Ernährung

Heute ist Tag der gesunden Ernährung! Zu diesem Anlass stellen wir euch hier ein einfaches, leckeres und vor allem gesundes Rezept für einen Avocado-Spinat-Smoothie vor.

Make-up macht uns äußerlich schöner. Doch du kannst auch „von innen heraus“ etwas für dein Äußeres tun – es heißt nicht umsonst „du bist, was du isst“. Die Nahrung, die du zu dir nimmst, ist zugleich Treib- und Baustoff für deinen Körper.

Wir stellen dir hier einen Smoothie vor, der dir wichtige Nährstoffe liefert, dein Hautbild verbessert und dir sogar beim Abnehmen helfen kann! Du brauchst dafür nur einen Mixer und die folgenden Zutaten: zwei Äpfel, eine Avocado, eine Handvoll Babyspinat, einen Schuss Limettensaft und ca. eine Tasse Wasser.

Halbiere die Avocado und entferne den Kern, löffle dann das Fruchtfleisch aus und gib es in den Mixer. Wasche die Äpfel und gib sie, nachdem du sie kleingeschnitten hast, gemeinsam mit den restlichen Zutaten zum Avocado-Fruchtfleisch hinzu. Jetzt muss nur noch alles gut püriert werden!

Avocados enthalten gesunde ungesättigte Fettsäuren, die die Hautgesundheit fördern und Alterungsprozessen vorbeugen. Äpfel sind reich an Vitamin C und der Blattspinat ist randvoll mit Mineralien und wirkt außerdem antioxidativ – du tust hiermit also sowohl deiner inneren Gesundheit als auch deinem Äußeren einen Gefallen.

Teste es selbst – viel Spaß mit diesem Rezept!

Read More

DER HÄRTETEST mit Jana

Wir haben für euch den Härtetest gemacht und Jana für einen Vorher-Nachher-Vergleich zum Sport geschickt. Schaut euch an, was sie dazu zu sagen hat:

 

"Früher hatte ich immer ein Make-up mit mittlerer bis starker Deckkraft genommen, dass die Haut eher mattiert. Beim Mascara und Eyeliner habe ich zu einem Hersteller gegriffen, der mit „long lasting“ und „wasserfest“ wirbt. Danach habe ich für eine Stunde ein HIIT-Workout durchgezogen, bin dabei ständig mit meinem Top ans Gesicht gekommen und hatte die klassischen Make-up-Ränder. Klar, der Schweiß lief. Den musste ich natürlich auch abtupfen, und siehe da: direkt wunderschöne Panda-Augen. Mascara und Eyeliner haben sich gelöst und mein Gesicht verschmiert.

Dieses Problem kennen wir ja wohl alle, darum versuchen wir ja auch, meist beim Sport auf Make-up zu verzichten – doch das klappt nicht immer. Und seien wir mal ehrlich: oft wollen wir das ja auch gar nicht.

Daher habe ich mich gefreut, den gleichen Test nochmal mit den Produkten von STRONG zu machen. Was mir direkt aufgefallen ist: ich habe genauso geschwitzt, aber viel weniger geglänzt! Ich konnte die Schweißtropfen ganz einfach mit dem Handtuch abtupfen und trotzdem blieb meine Haut weiter mattiert. Man merkte vom Make-up so gut wie nichts. Der Schweiß ist natürlich auch um die Augen gelaufen, aber zu meiner Verwunderung wurde nichts verschmiert!

 

Seither nutze ich die STRONG Produkte nicht nur beim Sport, sondern gehe damit jeden Morgen aus dem Haus und muss mir keine Gedanken mehr darüber machen, ob mein Make-up sitzt oder nicht – und das den ganzen Tag, bis abends nach dem Workout!"

Read More

4. ADVENT X-MAS Work-out

 

Es ist soweit: Endlich ist Heilig Abend, der 4. Advent! Wir von STRONG wünschen Dir ein frohes Fest und besinnliche Feiertage!

Aber was wäre ein Festtag ohne Sport? Wir trotzen der besinnlichen Bequemlichkeit und schwingen und auch an Weihnachten auf unsere Sportmatte.

Und so haben wir auch heute für euch ein letztes XMAS-Advents-Workout der Reihe Wake Up and Make-Up. Welche sportliche Herausforderung werden wir Dir heute bescheren?

Passend zum 24. Dezember haben wir eine kleine Trainingseinheit, bei der Du jede Übung 24 Mal wiederholen wirst. Passend zum Advent führst Du vier Sätze der jeweiligen Übung durch.

Der Trainingszirkel besteht aus fünf Übungen. Wenn Du alle Übungen geschafft hast, hast du Beine und Po, Brust, Oberkörper, Rücken und Arme gestärkt – also, los geht’s!

XMAS-WORKOUT:

24 Sumo Squats
24 Diamond Push-Ups
24 Supermen
24 Crunches
24 Plank Walks

Was waren noch mal Diamond Push-Ups? Kurze Beschreibungen der Übungen findest Du hier:

Sumo Squats:  Tiefe Ausfallschritte mit breiter Beinstellung.
Diamond Push-Ups: Liegestütz, bei denen die Arme nebeneinandergestellt werden, die Hände bilden
                                     ein Dreieck.
Supermen:    Bauchlage; hebe gleichzeitig Arme und Beine vom Boden nach oben, und lege sie
                        danach wieder am Boden ab.
Crunches:      Rückenlage, Beine angewinkelt aufgestellt. Ziehe den Oberkörper zu den Beinen, dabei
                        soll der Rücken am Boden bleiben.
Plank Walks: Stütze deinen Körper auf den Unterarmen und den Füßen ab, der Rücken zeigt nach
                        oben, der Körper ist angespannt und gerade. Nun hebst Du immer abwechselnd das
                        linke und das rechte Bein nach oben.

Und, hast Du es geschafft? Dann teile deinen Erfolg mit uns mit dem #strongchallangeaccepted

Stay strong

Read More

3. ADVENT X-MAS Work-out

Wow, schon die dritte Kerze des Adventskranzes brennt, Weihnachten steht bald vor der Tür!
Und, hast Du unsere letzten zwei Workouts schon tapfer überstanden?

Unser drittes XMAS-Advent-Workout fordert heute jeden Muskel deines Körpers heraus. Und wenn Du in letzter Zeit viele Plätzchen genascht hast, wird dein Training dadurch nur noch intensiver! Denn heute geht es bei uns um Bodyweight-Training!

Dabei werden die Muskelgruppen durch die Belastung durch das eigene Körpergewicht gefordert.
Bodyweight-Training kann überall und jederzeit durchgeführt werden, ist also einfach und unkompliziert. Außerdem ist die Verletzungsgefahr viel geringer als bei Krafttraining mit hohen Gewichten, die Ergebnisse können sich trotzdem sehen lassen!

Wir haben Dir einen Trainingszirkel aus vier Übungen erstellt. Jede Übung wird drei Sätze durchgeführt, nach jedem Satz pausierst Du für 10 Sek. Wenn Du alle Übungen geschafft hast, hast Du Beine, Po, Brust, Oberkörper und den Trizeps gestärkt – worauf wartest Du also noch?

BODYWEIGHT-WORKOUT:

3x 30 Sek. Lunges
3x 30Sek. Squats
3x 30Sek. Burpees
3x 30 Sek. Dips (optional an den Ringen)

Du brauchst eine kleine Erklärung zur Übung? Hier eine kurze Beschreibung:

Lunges:  Tiefe Ausfallschritte
Squats:   Tiefe Kniebeugen.
Burpees: Strecksprung, dann schnellstmöglich auf den Boden ablegen, eine Liegestütze
                 absolvieren, und wieder hoch zum Strecksprung.
Dips:        Stütze den Körper auf deinen Füßen und Händen ab, dabei ist der Bauch nach oben
                 gerichtet, wie bei den Hip-Raises. Du verlagerst dein ganzes Körpergewicht auf deine Arme
                 und drückst dich mit dem Trizeps immer wieder nach oben. Wer es noch härter möchte – kein Problem. Ring Dips sind natürlich auch möglich.

Und, hast Du es geschafft? Dann teile deinen Erfolg mit uns mit dem #strongchallangeaccepted

Stay strong

Read More

2. ADVENT X-MAS Work-out

Die erste Dezemberwoche ist vorbei, es hat endlich wieder geschneit und die frisch gebackenen Plätzchen stehen bereit.

Aber wir von STRONG wollen Dich auch ohne Kaminfeuer richtig zum Schwitzen bringen – mit unserem zweiten XMAS-Advent-Workout!

Auch dieses Mal wirst Du in einem sehr kleinen Zeitfenster sehr intensiv an deine Grenzen gehen: Denn unser High Intensity Interval Training (HIIT) bringt deine Fettverbrennung mit einer Kombination aus Kraft- und Ausdauerübungen zum Brennen.

HIITs funktionieren ähnlich wie die Tabata-Workouts, die wir Dir letzte Woche gezeigt haben. Auch hier wechseln Übungen und kurze Pausen ab: Du führst jede Aufgabe 50 Sekunden aus und pausierst dann für 10 Sek, bevor Du zur nächsten Aufgabe weitergehst.

Dabei musst Du bei jeder einzelnen Trainingseinheit an dein Äußerstes gehen. Ein Durchgang unseres HIITs dauert 18 Minuten – idealerweise sollte ein HIIT aufgrund seiner Intensität nie länger als 20 Minuten andauern.

Wir haben sechs Übungen ausgesucht, die immer abwechselnd eher statisch oder eher dynamisch sind. Du wiederholst den ganzen Satz drei Mal, und so werden die 18 Minuten erreicht.

Na, stellst Du dich der Herausforderung?

HIIT-WORKOUT:

50 Sekunden Supermen
50 Sekunden High Knees
50 Sekunden Crunches
50 Sekunden Squat Jumps
50 Sekunden Sumo Squats
50 Sekunden Burpees

Du brauchst eine kleine Erklärung zur Übung? Hier eine kleine Beschreibung:

Supermen: Bauchlage; hebe gleichzeitig Arme und Beine vom Boden nach oben, und lege sie danach wieder am Boden ab.
High Knees: Renne so schnell Du kannst auf der Stelle und ziehe die Knie dabei zum Bauch an.
Crunches: Rückenlage, Beine angewinkelt aufgestellt. Ziehe den Oberkörper zu den Beinen, dabei soll der Rücken am Boden bleiben.
Squat Jumps: Strecksprung, dann tief in die Kniebeuge, und wieder hoch zum Strecksprung.
Sumo Squat: Tiefe Kniebeugen, bei denen Du die Beine weiter auseinanderstellst als üblich.
Burpees: Strecksprung, dann schnellstmöglich auf den Boden ablegen, eine Liegestütze absolvieren, und wieder hoch zum Strecksprung.

Und, hast Du es geschafft? Dann teile deinen Erfolg mit uns auf Instagram oder Facebook mit dem #strongchallangeaccepted

Stay strong

Read More

1. ADVENT X-MAS Work-out

Mit diesem ersten Workout wollen wir Dich an deine Grenzen bringen! Was, du hast keine Zeit, weil du noch so viel für Weihnachten vorbereiten musst? Sorry, aber heute zieht diese Ausrede definitiv nicht! Denn das erste Advents-Workout wird nach dem Tabata-Prinzip durchgeführt und dauert nur knackige 4 Minuten.

Tabata ist dafür bekannt, bei sehr geringem Zeitaufwand maximale Fettverbrennung zu erreichen. Denn auch wenn du nach nur 4 Minuten dein Workout-Quickie hinter dich gebracht hast, profitierst du bis zu 24h vom Nachbrenneffekt. Deshalb ist Tabata bei vielen Leistungssportlern aber auch Hobbyathleten so beliebt. Manche sagen, eine Tabata-Einheit sei so effektiv, wie eine Stunde Cardiotraining. Wir sagen: Probier‘ es selbst aus!

Doch wie funktioniert das Geheimnis von Tabata? 
Wichtig ist, dass jede Übung 20 Sekunden ausgeführt wird und anschließend für 10 Sekunden pausiert wird. Das Ganze führst du 8 Mal hintereinander durch, und so kommt es zu den 4 Minuten.

Also, worauf wartest du, trag deine STRONG-Produkte auf, schnapp‘ dir deine Sportschuhe und los geht`s!

TABATA-WORKOUT:

20 Sekunden Squats 

10 Sek. Pause

20 Sekunden Burpees
10 Sekunden Pause
20 Sekunden Mountain Climber 
10 Sekunden Pause
20 Sekunden Jumping Lunges
10 Sekunden Pause

Das Ganze wird einmal wiederholt.

 

Squats: Tiefe Kniebeugen
Burpees: Strecksprung, dann schnellstmöglich runter auf den Boden, eine Liegestütze absolvieren, und wieder hoch zum Strecksprung
Mountain Climber: Auf alle Viere/Grundstellung wie bei den Ligestützen, Arme durchstrecken, Knie werden abwechselnd schnell zum Bauch angezogen, als würde man rennen)
Jumping Lunges: Springe abwechselnd in tiefe Ausfallschritte

 

 

Und, hast du es geschafft? Dann teile deinen Erfolg mit uns mit dem #strongchallangeaccepted

Stay strong

 

 

Read More

ADVENT X-MAS Special - Make-Up and Wake-Up Workout

Draußen wird es immer kälter, aber das ist für starke Frauen wie uns kein Grund, den Körper nicht ordentlich zum Glühen zu bringen! Und damit die Fitness-Motivation beim Plätzchen backen oder vorm kuschligen Kaminfeuer nicht untergeht, haben wir von STRONG exklusiv für Dich die Advents-Workout Reihe überlegt!

 

Jeden Sonntag bis Weihnachten findest du hier dein spezielles X-Mas Work-out. 

HOMEMADE MELON-LEMONADE - Im Saft liegt die Kraft

 

Read More

NATÜRLICH SCHÖN - Do It Yourself Hautpflege

3 DIY-Hautpflegeprodukte

Wir alle wissen, dass Schminken uns ein gutes und angenehmeres Gefühl in unserer Haut gibt. Aber ganz gleich wie leicht die Textur des Makeups auch ist, der Haut Ruhephasen zu gönnen und ihr etwas Regenerationszeit zu schenken, ist genauso wichtig.
Darüber hinaus verleiht sich selbst zu pflegen, nicht nur der Haut ein ganz neues Strahlen, sondern auch der Seele. Denn die Zeit, die man sich für sich selbst nimmt, stärkt nicht nur den Körper, sondern auch den Geist.

Kaffee-Mandelöl-Peeling für empfindliche Gesichtshaut [vegan]

Für eine Anwendung dieses veganen Gesichtspeelings benötigst du nicht viel und wahrscheinlich hast du die Zutaten sogar schon im Küchenschrank. Basis des Peelings ist gemahlener Kaffe, denn seine Struktur ist fein und nicht zu fest. Solltest du dir morgens einen Kaffee aufgebrüht haben, nimm einfach einen Teelöffel aus dem Filter bevor du ihn entsorgst.
Zu gleichen Teilen fügst du dem Kaffepulver nun einen Teelöffel Öl hinzu. Zum Beispiel eignen sich Mandelöl oder auch Avocadoöl. Mandelöl ist besonders reich an natürlichen Inhaltsstoffen wie Fettsäuren, Vitaminen und Mineralien. Die im Öl enthaltenen Fettsäuren ähneln den in der Haut vorhandenen Fettsäuren sehr und unterstützen damit die Barrierefunktion der Haut, was Pickel- und Aknebildung mindert und sogar verhindern kann. Auch Avocadoöl wirkt sich beruhigend aus und stärkt die Hauteigene Schutzfunktion. Im Zweifel tut es aber auch ein Teelöffel Olivenöl.
Hast du gerade nicht das richtige Öl zur Hand aber noch eine Avocado übrig? Dann kannst du auch einfach statt des Öls mit dem Kaffepulver vermengen und auftragen.

Planst du die Verwöhn-Kur auf lange Sicht, so kannst du vegane und besonders umweltfreundlich hergestellte Produkte über das Reformhaus oder Internet beziehen.
Die Peelingmasse vorsichtig und in kleinen kreisenden Bewegungen auf Gesicht und Hals auftragen. Spare die Augen aus. Anschließend gründlich mit lauwarmen Wasser abspülen. Das Gesicht vorsichtig mit einem frischen Handtuch trocken tupfen.


Papaya-Honig-Pflegemaske [vegetarisch]

Die Papaya ist durch das im Fruchtfleisch enthalte Papain-Enzym ein wahre Wirkungswucht. Das Enzym wirkt antibakteriell und verringert auf natürliche Weise die Narbenbildung. Flavonide, Vitamin A und C helfen bei der Zellerneuerung der Hautzellen. Außerdem beschleunigt es die Abstoßung bereits abgestorbener Hautzellen. Das Fruchtfleisch der Papaya enthält Wasser, Kohlenhydrate und gesunde Fette, die die Feuchtigkeit und Elastizität der Haut unterstützen.
Honig enthält Calcium und wichtige Aminosäuren und hat eine natürliche antibakterielle Wirkung. Das ist der Grund, warum Honig so gut wie unmöglich schlecht wird.
Für dieses Peeling einfach das Fruchtfleisch einer halben Papaya in einer Frühstücks-Schüssel mit der Gabel zerdrücken und Honig hinzugeben, bist du eine Paste erhältst.
Auftragen - dabei die Augenpartie aussparen - dann 10 Minuten einwirken lassen. Verwende lauwarmes Wasser und am besten einen kleinen Schwamm, um die Maske abzuspülen. Nimm ein frisches Handtuch und tropfe das Gesicht trocken. Anschließend kannst du deine normale Pflege und Make-up auflegen.

Bei der Papaya-Honig-Maske kann es nach einigen Minuten Einwirkzeit zu einem leichten Kribbeln und zarter Rosafärbung der Haut kommen. Fühlst du dich unwohl oder brennt es gar, wasch das Peeling bitte ab. Denn es kommt immer darauf an, was du für Produkte kaufst und wie du sie selbst verträgst.


Eiweiß-Honig-Maske [vegetarisch]

Für diese Maske brauchst du nur ein ungekochtes Ei und einen Esslöffel Honig. Eiweiß wirkt besonders gut gegen fettige Haut, wirkt straffend und beugt Falten vor. Durch den Honig ergänzt du die Maske wieder um einen beruhigenden und antibakteriellen Faktor.
Trenne das Ei vorsichtig in Eiweiß und Eigelb. Das Eigelb kannst du gerne zum Backen oder fürs Frühstück verwenden. Danach einen Teelöffel Honig hinzugeben und gut verrühren.
Auf das Gesicht auftragen und die Augenpartie aussparen. Etwa 30 Minuten einwirken lassen. Dann gründlich mit lauwarmen Wasser abspülen. Das Gesicht vorsichtig mit einem frischen Handtuch trocken tupfen. Mitesser sind verschwunden und deine Haut fühlt sich gestrafft und erfrischt an.

Die einzelnen Bestandteile der Masken und Peelings lassen sich auch gut untereinander austauschen und mischen. Nutze die Kraft der Natur um dir etwas Gutes zu tun, denn ein gesunder Geist wohnt in einem gesunden Körper. Und nach der Entspannung kannst du wieder mit STRONG und mit einem strahlend schönen Teint auftreten.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Items 1 to 10 of 30 total